Community: Blogliste - Community

zum Inhalt

Nach dem Herzkatheter

Mitfühlen mit anderen ist, so wichtig unter uns Menschen.
Mit offenem Herzen und mit offenen Ohren zuhören, was andere sagen, denke ich, was andere tun.
Nicht sich immer im Kreise um sich selber drehen.
Achtsam miteinander umgehen, schauen, wo die Not ist, und helfen.
Schauen, wo das Schöne ist, und sich freuen und ein Dankeschön sagen.
.
Ich freue mich, daß mir dieser Schnappschuss gestern gelungen ist:

Gezeigtes Bild

:ge

Schmetterling

Gezeigtes Bild

[color="#9ACD32"][size="4"]Die Schmetterlinge ziehen durch den Garten
Wie Blumen, die von ihren Stengeln fliehen,
Und Rosen, wie mein Herz erhitzt und schwer,
Gaben im Duft die volle Seele her.
Sie locken süß an allen heißen Wegen,
Die Sonne aber trägt mein Feuer dir...

"Der Engel in dir"

[size="3"]Gedicht von Rose Ausländer

[color="#0000FF"][size="4"]
Der Engel in dir
freut sich über dein Licht,
weint über deine Finsternis.
Aus seinen Flügeln rauschen
Liebesworte, Gedichte, Liebkosungen.
Er bewacht deinen Weg,
lenkt deinen Schritt engelwärts.

Rose...

Empathie

Gezeigtes Bild
Statt sich um das drängenste Problem, den Klimawandel zu kümmern, streitet die Bundeswehr-Bürokratie mit der Bahn-Bürokratie, moderiert durch die Finanz-Bürokratie.
[url="https://www.spiegel.de/politik/deutschland/kramp-karrenbauers-plaene-bahn-und-bundeswehr-streiten-ueber-freifahrten-fuer-soldaten-a-1281362.html"]Kramp-Karrenbauers...

Freiheit und Disziplin

[color="#808000"][size="5"][center]Denk dir einen Vogel,der sich in die Lüfte erhebt
und eine bestimmte Art von Freiheitsgefühl erlebt.
Um das Leben ganz zu erfahren,
muß er landen und die mühevolle Aufgabe bewältigen,
ein Nest zu bauen.
Durch diese Disziplin stellt sich eine andere Art
von Freiheit ein,
in der er die Tiefe...

Sommerliebe

Goldgelb.
Felder schlafen.
Still die Straßen.
Grashüpfer komponieren ihren Minnesang.
Wiesenduft.


Gezeigtes Bild

Selbstbilder

Selbstbilder,
es scheint, ich komme um Beschreibung, Bewertung und Beurteilung meiner selbst nicht herum. Da ist eine Instanz - in mir - die zu wissen glaubt, wer ich bin, wie ich bin und was mich ausmacht. So schlüpfe ich - nach und nach - in eine Rolle, in einem Theaterstück (Leben genannt), das ich offensichtlich selbst geschrieben habe. Im...

Vom Herrschen und Dienen

[color="#2E8B57"][size="3"][font="Comic Sans MS"]Heute Morgen beim Aufwachen kam mir beim Sinnieren über Gott, der ja oft als Herr angesprochen wird, folgender Gedanke auf:

[color="#FF8C00"][size="4"][b]Gott, welcher für mich der genialste Herrscher ist, ist auch der genialste...

Februar

Gezeigtes Bild

Welch eine Überraschung, wenn sich uns Weite und Tiefe hauchzart und unerwartet offenbaren. Ein offener Raum, der immer da ist, immer präsent, immer absichtslos seiend. Die Tiefenakzeptanz und Sanftheit, die sich in mir einstellen, wenn ich durch meinen eigenen Sumpf und Dickicht...

Frühling....

[b][size="4"][color="#008000"]beginnt für mich mit den ersten milden Tagen, und die haben wir spätestens an diesem Wochenende. :schmetterling

Ich wünsche allen Freunden des PL-Forums einen wunderbaren Start in den Frühling, vielleicht mit Gelegenheit, wieder mal irgendetwas tun was in den langen Wintertagen nicht möglich war oder wofür...
.
[size="4"]In der Mediathek von 3sat: http://www.3sat.de/m...=play&obj=77965
"Faszination Erde - Der Blick von oben"

Wie atemberaubend schön unsere Erde ist - aber auch wie bereits durch menschlichen...

Der Tod

„Ein Philosoph zu sein heißt sterben zu lernen“, sagte Montaigne. Was für ein genialer Gedanke. Aber was machen wir? Wir schieben den Gedanken an den Tod weit weg.
Aber wie kann man versuchen etwas zu verdrängen was unausweichlich auf uns zukommt? Ist es nicht die größte Sicherheit, dass wir geboren wurden um zu sterben?
Doch ein jeder will...

Empfänger unbekannt

Den Text von Hans Magnung Enzensberger hat mir gerade meine Mutter am Telefon vorgelesen - Titel "Empfänger unbekannt" und ich finde ihn so wunderbar, und bin auch sehr dankbar dafür, dass ich heute mit meiner Mutter so ein liebevolles Verhältnis habe, dass sie noch lebt, dass so vieles doch noch möglich ist ... Danke :love...
Durch alle Zeiten ist der EWIGE GEDANKE,
und der GEDANKE ist das WORT,
und das WORT ist die TAT,
und diese drei sind EINS im...

Friedenslicht

Gezeigtes Bild

Psychologie und Kunst

Hat unsere Identität einen festen Kern? Ist Psychologie mit einer Kunst vergleichbar oder ihr sogar gleichzusetzen? In dieser Episode spricht Tom Amarque mit dem Psychologen, Schriftsteller, Philosophen und Künstler Matthias Thiele über den Zusammenhang von Kunst und Psychologie sowie eine Vielzahl von...

Was wir zutiefst sind...

Gezeigtes Bild



Was wir zutiefst sind,
ist zeitlos;
es erscheint nur
in Zeit und Form,
es wechselt nur die Kleider,
aber nicht das Wesen.


(Zen-Meister Willigis Jäger, Das Leben endet nie)

:ge
Autosuggestion - die verdrängte Hälfte unserer Wirklichkeit

Die neue Ich-kann-Schule

[url="http://https://www.youtube.com/watch?v=5UWERYRgQ-c"]Die DORN-Methode - Heilen mit dem...
Willkommen! Es gibt 149 Blogs, mit einer Gesamtzahl von 9.280 Einträgen und 18.408 Kommentaren.
Brueck   hat vor Kurzem einen Blog erstellt. Schauen Sie mal vorbei.

Blogliste

  • Zeige
  • Sortiere nach
  • Pro Seite

11 Aktive Nutzer

11 Gäste