Community: Markus' Blog - Community

zum Inhalt

* * * * *

1. Die Urheberechte sind stets zu beachten

Zum Schutz der Mitglieder dienen die nachfolgenden Informationen über das Urheberrecht. Verstösse gegen das Urheberrecht gelten nicht als harmloses "Kavaliersdelikt" sondern sie haben rechtliche Konsequenzen wie z.B. Honorarforderungen, Schadensersatzleistungen und sie können auch strafrechtlich Folgen nach sich ziehen. Die Regelungen des deutschen Urhebrrechtsgesetzes gelten generell für alle Medien, also natürlich auch für das Internet. Viele nationale und auch internationale Anwaltskanzleien haben sich, als ein für sie recht einträgliches Geschäftsmodell, darauf spezialisiert Urheberechtsverstösse im Internet in Foren, Blogs und Galerien recherchierend aufzuspüren - und solche dann kostenpflichtig abzumahnen. Bitte also im eigenen Interesse in der Community nur Texte und Bilder in die Galerie, den Blog oder das Forum uploaden, die ihr selbst gemacht habt, also die Urheberrechte für Texte und Bilder bei euch selbst liegen.

Eine Autoren- und Quellenangabe für im Forum oder Blog publizierte fremde Fotos oder Texte (welche man nicht selbst gemacht hat) reicht nicht aus, um das bestehende Copyright nicht zu verletzen. Anders ist es bei der Verwendung eines reinen Links auf eine Webseite mit Fotos, denn dann hat man nichts selbst publiziert. So ist es ja auch bei Googles Linklisten, die dadurch kein Copyright verletzen. Manche sind auch der irrigen Meinung, daß nur eine kommerzielle Verwendung von Bildern oder Texten vom Urheberrecht untersagt sei. Das wäre allerdings eine besonders schwerwiegende und strafbare Copyrightverletzung. Daß meine Mahnung zur Vorsicht nicht übertrieben ist zeigt deutlich folgender Beitrag im "Forum intern": http://peterlaustercommunity.de/l_f/index....t=0&#entry39019
Eine Verlinkung zu anderen Internetseiten mit deren Bildern und Texten ist wie gesagt unproblematisch, denn für solche Bilder und Texte ist allein diese Webseite, zu der verlinkt wird oder wurde, verantwortlich.

2. Die Urheberrechte bei sprachlicher Kreativität

Das Urheberrecht ist ein interessantes Rechtsgebiet. Auf eine ausgesprochene oder geschriebene allgemeingültige Wahrheit besteht kein Urheberrechtsanspruch. Ein Beispiel: "Am Morgen geht die Sonne auf und am Abend geht sie wieder unter". Dieser Satz ist allgemeingültig, darauf kann niemand einen Urheberechtsanspruch erheben. Schreibt ein Poet jedoch folgendes: „Am Morgen erhebt sich die Sonne aus den Tannenwipfeln mit zarten Frühlingsflügeln, um gegen Abend sanft rotglühend im Meer zu versinken“, so besteht jetzt ein Urheberrecht auf diese sprachliche Formulierung dieses Satzes, weil darin eine eigenschöpferische Sprachgestaltung zum Ausdruck kommt.

Die Texte und Bilder in der Community dürfen für den rein privaten Gebrauch ausgedruckt oder kopiert und gespeichert werden. Eine Weiterveröffentlichung auf anderen Internetseiten ist eine unerlaubte Publikation und eine Urheberrechtsverletzung. Bei Bildern besteht generell immer ein Urheberecht des Fotografen, auch wenn ein allgemein bekanntes Objekt fotografiert wurde, wie z.B. der Berliner Reichstag oder der Petersdom in Rom, und es muss stets eine schriftliche Erlaubnis vom Fotografen für die gewünschte Publizierung eingeholt werden.

3. Die Urheberrechte bezüglich der Texte und Bilder von Peter Lauster

Alle Texte und Bilder von Peter Lauster können innerhalb der Community (z.B. in den Foren, Blogs und der Galerie) selbstverständlich jederzeit frei verwendet und zitiert werden. "Meine Motivation zum Tag" und die "Tagesbriefe" können im Forum oder im Blog eingefügt und interpretiert und diskutiert werden. Alle seine Texte und Fotos können auch für den privaten Gebrauch auf eurem PC abgespeichert werden oder auch als private eMail an andere versendet werden. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite bedarf einer Nachfrage zur Erlaubnis, um keine Urheber- und Nutzungsrechte/Verlagssrechte zu verletzen. Solltet ihr auf anderen, also externen digitalen oder Printmedien, seine Texte oder Bilder publizieren wollen, dann bitte zuvor nachfragen per eMail.

4. Die Urheberrechte und Nutzungsrechte

Vor einiger Zeit hat jemand 5 aktuelle Kriegsberichtfotos (vermutlich aus dem Irakkrieg) in die Galerie gestellt, die ich gelöscht habe. Daraufhin bekam ich von einem anderen Mitglied, also nicht vom Fotouploader, eine PN mit der recht aggressiv formulierten Frage, ob die "Kriegsrealität in unserer Welt in dieser Community ausgeblendet und unterdrückt" würde. Nein, nein, es hatte ganz andere Gründe. Ich zitiere deshalb meine PN an das Mitglied bezüglich dieser Fotos, weil das von allgemeiner Bedeutung ist für den Bildupload in die Galerie oder ins Forum.

"Hallo,
sollten die Fotos nicht von dir geknipst sein hat ein Fotograf Urheberrechte. Es gibt Anwaltskanzleien die sich darauf spezialisiert haben nach Urheberrechtsverletzungen im Internet zu fahnden, um dann teure Abmahnungen zu schreiben. Vorsorglich habe ich die 5 Fotos gelöscht, denn ich bekam ein mulmiges Gefühl, weil unter einem Bild zu erkennen war "xxxxxx" (der Name wurde von mir jetzt wg. der Vertraulichkeit in xxxxxx geändert) . xxxxxx ist eine Presseagentur. Oder bist du xxxxxx? Dann besitzt du natürlich die Urheberrechte.
Liegt keine schriftliche Genehmigung zur Veröffentlichung vor, besteht eine Urheberechtsverletzung und xxxxxx hätte Schadenersatzansprüche und Honoraransprüche an dich. Hinzu kommt, daß die Militärbehörden dem Fotografen eine schriftliche Erlaubnis erteilen müssen überhaupt fotografieren zu dürfen. Lag dir eine solche Erlaubnis vor? Kriegsberichterstatter haben sie.
Du siehst also es geht hier nicht um eine Bagatelle, denn die Presseagentur kauft solche Fotos, um sie zur Veröffentlichung weiterzuvermarkten. Es geht dabei um wirklich hohe Summen welche die Anwälte dann geltend machen können.
Ich schreibe dir das so ausführlich um dich zu schützen. Sollten die 5 gelöschten Fotos von dir als Urheber gemacht sein und du hast die exclusiven Veröffentlichungsrechte, so lasse es mich bitte wissen.
Viele Grüße"


Selbstverständlich können in der Galerie auch Dokumentarfotos vom Krieg gezeigt werden. Wenn ihr also im Familienalbum solche Fotos z.B. vom Zweiten Weltkrieg finden solltet, können sie in der Galerie gezeigt werden, da die Urheberrechte in eurer Familie liegen, also keine Pressefotos sind, an welchen daran kommerziell beteiligte Bildagenturen die Nutzungsrechte haben. Verseht dann das Foto bitte mit einem kleinen Kommentar, wann und wo das Foto von eurem Großvater oder einem Familienmitglied vermutlich gemacht wurde.

5. Urheberrechte zu verletzen kann teuer werden

Über PN wurde mir mitgeteilt, daß das mit den Urheberrechten fremder Texte, Bilder oder Musikdateien von mir doch "nicht zu pingelig" gesehen werden sollte. Deshalb verlinke ich zu einem Beitrag bei Spiegelonline: Zum Artikel Der Spiegelartikel macht deutlich, daß es hierbei finanziell gesehen nicht um "Peanuts" geht. Ein weiteres Beispiel: Vor zwei Jahren postete der Fotograf Daniel Morel Bilder des Haiti-Erdbebens auf Twitter. Die Presseagentur AFP bediente sich, ohne ihn zu fragen und 2012 wird vor Gericht geklärt, ob Morel wegen Verletzung seiner Urheberrechte ein Millionenbetrag zusteht. Von anderen Medien bekam Morel bereits Entschädigungszahlungen. Mit ABC, CBS und CNN hat er sich außergerichtlich geeinigt. Mehr hierzu im Spiegel: http://www.spiegel.d...p-a-831511.html

6. Rechtswidrige Bilderverwendungen im Internet

Es ist durchaus möglich, daß Bilder, die von euch in der Galerie veröffentlicht wurden, auf anderen Webseiten publiziert auftauchen, ohne dass ihr als Urheber um Erlaubnis gefragt wurdet. Das ist natürlich rechtswidrig, auch wenn sich viele Webseitenbetreiber damit rauszureden versuchen, es sei ihnen nicht klar gewesen, daß Urheberrechte bestehen. Wurde euer Bild also auf einer anderen Webseite publiziert, sollte man den Betreiber der Webseite auffordern, das Bild umgehend zu entfernen. Man kann aber auch anbieten, es gegen ein Honorar weiterhin zu nutzen! In der Regel erreicht man dadurch jedoch das Löschen des Bildes. Sofern aber eine solche nachträgliche Nutzungsrechtevereinbarung zu erwerben nicht akzeptiert wird - und das Bild von der WebSeite auch nicht entfernt wird, muss man bedauerlicherweise den Klageweg mit Hilfe eines Anwalts einschlagen. Klagen muss natürlich der Bildurheber als Rechteinhaber und nicht die Communityadministration.

7. Die Urheberrechte im Internet und in der Community

Alle in der Community gezeigten Texte und Bilder, auch von Autoren und Künstlern aus anderen Ländern, unterliegen dem deutschen Urheberecht. Eine Kopierung und Nutzung ausserhalb dieser Community ist nur nach einer ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des einzelnen Mitglieds gestattet. Eine Einbindung von Bildern oder Textbeiträgen aus dieser Community in andere Webseiten ist ohne eine ausdrückliche Genehmigung grundsätzlich nicht gestattet. Innerhalb der Community-Foren können Beiträge selbstverständlich (ohne eine Nachfrage) jederzeit kopiert und zitiert werden, dafür gibt es deshalb ja die Zitatfunktion. Einzelne Blogbeiträge sollten aber auch innerhalb der Community nicht ungefragt komplett ins Forum kopiert werden, das gebietet die Höflichkeit. Das Zitieren von einzelnen Blogteilen, und deren Interpretation, ist innerhalb dieser Community erlaubt.

Die Internetsuchmaschinen (wie z.B. google, etc) speichern in ihren Datenbanken Bilder und Texte für alle Internetuser zugänglich. Dabei handelt es sich nicht um eine Copyrightverletzung, weil der in den Suchmaschinen angegebene Link zur Ursprungsquelle führt. Das ist als ein Internetquellenverzeichnis zu sehen und deshalb keine Nutzungsrechteverletzung. Google weist auf seiner Seite darauf hin, dass Urheberrechte zu beachten sind und die Nutzungsrechte beim Urheber liegen.

8. Die Bilder in der Galerie

Präsentiert in der Galerie in euren Alben bitte nur eigene Bilder (Gemälde, Zeichnungen, Comics, Fotos, Skizzen,etc ) die ihr auch selbst gemacht habt. Natürlich kann man im Internert z.B. bei Google , und auch auf vielen anderen Webseiten, viele interessante und schöne Bilder finden und auf der eigenen Festplatte speichern. Solche Bilder dann aber in das eigene Album hochzuladen ist neben dem unzulässigen Urheberrechtsverstoß auch nicht im Sinn der Galerie dieser Community, denn Kopien und Plagiate sind kein persönlicher eigenschöpferischer Ausdruck einer Person in ihrer Individualität.

9. Die Urheberrechte und Nutzungsrechte: Galerie, Blogs, Foren

In der Galerie steht folgender Texthinweis: "Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Fotografen und alle Rechte sind vorbehalten. / All pictures © by the senders, all rights reserved.". Dasselbe gilt natürlich auch für Texte und Gedichte welche in den Blogs veröffentlicht werden. Auch sie dürfen ohne vorherige Genehmigung des Autors/der Autorin nicht anderweitig publiziert werden.
Das Copyright schliesst das alleinige Nutzungsrecht eines Urhebers ein. Eine Publizierung ist eine Nutzung und sie bedarf deshalb der ausdrücklichen Erlaubnis des Blog- oder Albuminhabers. Durch die Publizierung in der Community wird durch die jeweiligen Mitglieder natürlich automatisch die Nutzungserlaubnis für diese Community, und innerhalb dieser, erteilt.

10. Communityinhalte als Links platziert auf anderen Webseiten

Es ist nicht erlaubt, Beiträge aus den Foren, den Blogs, und der Galerie in andere InternetForen oder auf andere Internetseiten zu kopieren. Dieser Hinweis betrifft auch vor allem die Bilder der Mitglieder. Eigene Bilder kann man selbstvertständlich völlig frei publizieren wo man möchte, jedoch wie bereits an anderer Stelle gesagt, nicht mit der Community-URL, sondern als einen neuen Upload auf dem Server der entsprechenden Webseite. Außerdem ist nicht erlaubt, Beitraglinks aus den Foren in anderen Internetforen als Link zu publizieren. Wichtiger Hinweis: Links aus den Foren, wenn sie unerlaubt kopiert und auf anderen Webseiten eingefügt werden funktionieren nicht, sie können also von anderen Usern nicht nach dem Anklicken des Links gelesen werden. Es kommt dann dieser Hinweis: Gezeigtes Bild
Die Vertraulichkeit ist also gewahrt, daß nur registrierte Mitglieder Zugang zu diesen Themen und Beiträgen haben.


11. Wann endet das Copyright?

Nach dem deutschen Urheberrecht erlischt der Rechtsschutz des Copyrights nicht mit dem Sterbedatum eines Urhebers, denn seine Erben sind die Rechtsnachfolger. Aber 70 Jahre nach dem Sterbedatum verfällt der Urheberrechtsschutz und es entsteht Gemeinfreiheit. Alles kann danach frei verwendet und publiziert werden und es gehört zum Weltkulturerbe. Zum Beispiel ist das Werk von Rainer Maria Rilke (gest. 1926) seit 18 Jahren urheberrechtsfrei, das Werk von Khalil Gibran (gest. 1931) seit 13 Jahren und das Werk von Sigmund Freud (gest. 1939) ist seit fünf Jahren urheberechtsfrei.
Die Werke von Autoren die urheberrechtsfrei sind befinden sich hier: http://gutenberg.spiegel.de/ Die Literaturdatenbank auf "Spiegel online" enthält Romane, Gedichte, Erzählungen, Novellen und 6300 Märchen, Fabeln und Sagen. Das kann bedenkenlos kopiert und verwendet werden. Vorsicht gilt bei dem beliebten Autor Hermann Hesse, denn seine Texte werden erst ab dem Jahr 2032 frei und der Suhrkampverlag überwacht die Einhaltung der Nutzungsrechte. Vorsicht gilt auch bei Erich Kästner und seinen beliebten humoristischen Gedichten, sie sind erst ab dem Jahr 2044 urheberrechtsfrei verwendbar.


12. Verantwortung für Copyrightverletzungen

Die Verantwortung für Copyrightverletzungen kann nicht an die Administration abgegeben werden nach dem Motto "wenn die Administration meinen Inhalt nicht löscht, dann ist er abgesegnet und erlaubt". Ein Nichtlöschen eines Copyrightverstosses bedeutet kein "stillschweigendes Einverständnis", denn die Administration kann meist nicht beurteilen ob z.B. ein Foto wirklich selbst gemacht wurde oder von einer anderen Internetseite kopiert und unerlaubt übernommen in das Album hochgeladen wurde. Die Verantwortung für die Beachtung des Urheberrechts liegt deshalb verständlicherweise stets uneingeschränkt beim den jeweiligen Inhalt veröffentlichenden Mitglied. Der Bundesgerichtshof (Az. VIZR 144/11) urteilte folgerndermaßen zu diesem Thema: Ein Internetportal das Inhalte ins Netz stellt die andere Personen verfasst haben ist für Rechtsverletzungen erst dann verantwortlich, wenn es von den betroffenen Personen, deren Rechte verletzt wurden, darüber informiert wurde.

13. Die Rechte des Urhebers dienen auch seinem Persönlichkeitsschutz

Es liegt im freien Ermessen des Urhebers ob er eine Veröffentlichung seiner Texte und Bilder zulassen möchte oder nicht. Dabei spielt für ihn auch eine wichtige Rolle in welchem Umfeld die Veröffentlichung stattfinden wird. Das Urheber- und Nutzungsrecht dient also auch dem Schutz seiner Persönlichkeitsrechte. Es wird so u. a. verhindert, dass Texte, Bilder und Musik von anderen z.B. in einem rechtsradikalen oder religionsfundamentalistischen Umfeld veröffentlicht werden können. Für viele Künstler ist auch von Bedeutung nicht ungefragt auf Internetseiten oder Printmedien mit Boulevardzeitungsniveau publiziert zu werden.

14. Ein Service der unerlaubt veröffentlichte Bilder im Internet findet

Der Service "TrackMyPics" durchsucht bis zu 50 Millionen URLs in .de/.at/.ch Domains und analysiert dabei bis zu 4.5 Millionen Bilder täglich. TrackMyPics läuft Tag und Nacht durch das Web und analysiert dabei jedes aufgefundene Bild daraufhin, ob es aus dem Bestand eigener Bilder stammt. Dabei findet TrackMyPics auch solche Bilder, die durch Zuschnitt, Verkleinerung, Rotation, Spiegelung oder hinzugefügte Texte verändert wurden. Die Fundstellen kann man tagesaktuell abfragen und auswerten. Das ist die Adresse https://www.trackmypics.com/ , wenn man diesen Service nutzen möchte.

15. Die Bildbearbeitung von Bildern die copyrightgeschützt sind

Es ist im Sinne der "Kunstfreiheit" erlaubt Bilder in kreativer künstlerischer Weise zu bearbeiten. Bei Veränderungen die über 50 Prozent des Ursprungsbilds ausmachen entsteht u. U. ein neues "Werk", das ist aber oft recht schwierig zu beurteilen ob es ausreicht einen eigenschöpferischen Urheberanspruch zu begründen. Eindeutiger ist es, wenn ein Foto abgemalt wird, dann ist diese Malerei ein eigenes Werk.

16. Zitate von Texten aus urheberrechtlich geschützten Werken

Die Verwendung von Zitaten aus der Literatur ist durch das Urheberrecht geregelt und zumeist gestattet, ohne dass eine Erlaubnis des Autors/Urhebers eingeholt oder dem Autor ein Honorar gezahlt werden müsste. Die allgemeine Begründung dafür ist, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen. Zitate stellen einen Unterfall der urheberrechtlichen Schranken dar. Zitate sind jedoch mit Literaturangabe zu versehen nach dem Gebot der Quellenangabe in § 63 deutsches UrhG. Das Zitatrecht dürfen nur Werke beanspruchen, die selbst urheberrechtlichen Schutz genießen, also eine eigene „Schöpfungshöhe“ aufweisen. Der Zitierzweck soll bei der Verwendung von Zitaten erkennbar sein. Das Zitat muss also in irgendeiner Beziehung zu den eigenen Textausführungen stehen, beispielsweise als Erörterungsgrundlage oder Diskussionsteil. Der Umfang des verwendeten Zitats soll nach dem Grund und Zweck seiner Verwendung angemessen sein. Kann auch ein Bild oder Foto als "Zitat" gelten und dann verwendet werden? In wissenschaftlichen Abhandlungen ist das möglich, jedoch nicht in Internetforen.

Ein Plagiat ist das Unterlassen der Autoren- und Quellenangabe bei einer Kopierung eines Text- oder Bildinhaltes. Ein Plagiator ist, wer als Inhaber seiner Veröffentlichung die eigene Urheberschaft behauptet oder vortäuscht und bei verwendeten Zitaten das zitierte Werk als Quelle (Buchverlag, Zeitung, Webseite, etc.) sowie den Autornamen nicht angibt. Im Volksmund sagt man: "Du solltest dich nicht mit fremden Federn schmücken." In den Communitybeiträgen sind Plagiate nicht erwünscht.
Auf der Webseite der "Europäische Kommission" befinden sich weitere Informationen zum "Urheberrecht & Rechte des geistigen Eigentums" : http://ec.europa.eu/...pr/index_de.htm
Dieser Blogeintrag als Word-Datei zum Download:
Angehangene Datei  Zum Urheberrecht.doc (58K)
Anzahl der Downloads: 215

17. Eine Aktion der Autoren und Künstler zum Copyrightschutz

Auf Initiative des Berliner Literaturagenten Matthias Landwehr haben zahlreiche Autoren und Künstler einen Aufruf gegen den „Diebstahl geistigen Eigentums“ unterzeichnet, hier die Webseite zur Aktion: http://www.wir-sind-die-urheber.de/ Und hier ergänzend noch ein Spiegel-Artikel zum Thema "Wir müssen die Künstler schützen" : http://www.spiegel.d...t-a-832262.html Informationen zum Urheberrecht von "VG Wort" siehe hier: http://wir-geben-8.n...n/#.UvsOA1eKjIV

✿ ✿ ✿

Weitere ergänzende Themen und Hinweise stehen hier:

Wissenswertes zu Bildern im Forum und der Galerie

Schriftgestaltung im Forum/ Gestaltungsvarianten

Bild oder Text auf der Seitenmitte platzieren

Die PNs und der Kalender in der Community

Hinweise zur Registrierung

Nützliche erklärende Tipps zu den Foren

Nützliche Hinweise zur Kommunikation

Informationen zur Deaktivierung des Accounts

Allgemeine sonstige Hinweise

Hinweise zum Blog


Änderungen, Aktualisierungen, Ergänzungen und Anpassungen der Nutzungsfunktionen bleiben vorbehalten. © All rights reserved.
Bei Fragen oder Mitteilungen an die Administration: hier klicken




Seite 1 von 1

Neueste Einträge

Neueste Kommentare

Meinen Blog durchsuchen

Meine Galeriealben

Ein Hinweis zur Gestaltung dieser Blockspalte

Es können hier in dieser rechten Block-Spalte auch weitere Inhalte (Texte und Bilder) eingefügt werden. Siehe dazu meine Beschreibung unter "Hinweise zum Blog". Wegen der Spaltenbreite sollten Bilder, über "Bild-Datei-Upload" hochgeladen, hier nur max 240 Pixel breit sein, damit das ganze Bild in dieser Block-Spalte angezeigt werden kann.

Album der Galerie-Fotos der Woche im Jahr 2009

Erstmals im Juni 2009 habe ich mit dem Webmaster ein Album gemacht von den "Galerie-Fotos der Woche". Zum Album, das sich in einem neuen Fenster öffnet: hier klicken Mit der F11-Taste erhält man ein Vollbild, und F11 schliesst wieder das Vollbild des Albums. Man kann das Album auch auf seinem PC als Datei speichern. Es ist im zip-Format gepackt: hier klicken

Album der Galerie-Fotos im Jahr 2010

Zum Album, das sich in einem neuen Fenster öffnet: Hier klicken. Mit der F11-Taste erhält man ein Vollbild, und F11 schliesst wieder das Vollbild des Albums. Man kann das Album auch auf seinem PC als Datei speichern. Es ist im zip-Format gepackt:Hier klicken

Album der Fotos 2011

Link zum Album 2011 der Bilder der Woche:

Gezeigtes Bild
Als Diashow: hier klicken

Das meistangesehene Foto in diesem Album:
Angehangenes Bild

Album der Fotos 2012

Link zum Album 2012 der Bilder der Woche:

Gezeigtes Bild
Als Diashow: hier klicken

Das meistangesehene Foto in diesem Album:
Angehangenes Bild

Album der Fotos 2013

Link zum Album 2013 der Bilder der Woche:

Gezeigtes Bild
Als Diashow: hier klicken

Meine drei Lieblingsfotos des Jahres 2013 aus diesem Album:

Winterlandschaft von Jomo:
Angehangenes Bild
Fischreiher von Bussi:
Angehangenes Bild
Schmetterling von Christine:
Angehangenes Bild

Album der Fotos 2014

Link zum Album 2014 der Bilder der Woche:

Gezeigtes Bild


9 Fotos aus dem Album als Gif-Animation 1,5 sec ein Bild:

Gezeigtes Bild

9 Fotos aus dem Album als Gif-Datei:

Angehangenes Bild
Auswahl von 9 Fotos von Mondi, Jomo, Quassel, Christine, Bussi, Teddynash, Sylke, Rosenkohl und Violette.

Das Album mit 52 Fotos als Diashow: hier klicken

Album der Fotos 2015

Link zum Album 2015 der Bilder der Woche:

Gezeigtes Bild


Das Album mit 52 Fotos als Diashow: hier klicken

Die Fotos der Woche 2016

Link zum Album 2016 der Bilder der Woche.
Das Album als Diashow: hier klicken

Wetter in Deutschland

Bilder zum Grösserklicken

Mit der Funktion "Anhänge" können Bilder in diese Blockspalte eingefügt werden die angeklickt grösser angesehen werden können:

    Angehangenes Bild

    Angehangenes Bild

    Angehangenes Bild

.

@ -> Kontaktmöglichkeiten

1. Die Webseite betreffend: hier klicken

2. Fragen zur Community per eMail hier klicken
oder als communityinterne eMail hier klicken
oder als PN hier klicken

3. Gästebuch:
hier klicken
( Das Gästebuch enthält 3 390 Einträge.)

Impressum der Community

Zur Impressumseite geht es hier: http://peterlauster.de/impressum.php
Das Impressum ist für den Blog, die Profilseite, die Galerie und die Foren gültig.

Downloadnews

Das Marktforschungsinstitut GfK hat ermittelt: Im Jahr 2010 wurden von den Internetnutzern in Deutschland 49% mehr Videos, Hörbücher, eBooks und Musik auf ihren PC heruntergeladen als im Vorjahr. 2010 wurden vom eBook-Angebot der Verlagsgruppe Random House mehr als 750 000 deutschsprachige eBooks heruntergeladen. Der Umsatz mit eBooks wurde im Vergleich zu 2009 versiebenfacht teilte der Verlagschef Markus Dohle der Branchenpresse mit. In den USA haben eBooks erstmalig Taschenbücher in Bezug auf ihren Verkaufs-Umsatz überholt. Dies berichtet die „Association of American Publishers“ (AAP) nach Analyse der Umsatzzahlen, die die US-Verlagshäuser dem Verband regelmäßig melden.

Tipps und Infos

Allgemeine Infos zur Nutzung der Community: hier klicken

Infos zur Nutzung von BBCodes: hier klicken

Infos zum Datenschutz: hier klicken


Hausrichtlinien: hier klicken

Statistik der Community-Inhalte

______________________________
Registrierte Mitglieder: 2 138
Forenbeiträge (incl. Archiv): 70 090
______________________________
Galeriealben: 335
Bilder: 44 947
Bildkommentare: 42 976
______________________________
Blogs: 167
Blogeinträge: 8 407
Blogkommentare: 16 774
______________________________
(Stand: 30. Dezember 2016)
Seitenaufrufe der Communityseiten pro Jahr rund 580 000 und seit Gründung der Community 2005 rund 6 Millionen.

Letzte Besucher

Über mich

Auf meiner Über mich - Seite wird mit vielen Beispielen erläutert wie man sich seine eigene Seite erstellen kann, siehe hier: http://peterlausterc...=13&tab=aboutme

Ein Hinweis: Gastbesucher können keine Über mich-Seiten der Mitglieder ansehen, denn alle Profilseiten sind aus Vertraulichkeitsgründen, auf Wunsch der Mitglieder, nur den registrierten Mitgliedern zugänglich.

Vertrauensschutz der Mitgliedprofilseiten

Die Profilseiten der Mitglieder können nicht von Gastbesuchern aufgerufen und angesehen werden. Kopiert man den Link zur Profilseite in der Browserleiste als Lesezeichen lässt sich die Profilseite nicht ansehen und es erscheint eine Hinweisseite sich als Mitglied in die Community einzuloggen. Das ist zum Beispiel der Link zu meiner Profilseite: hier klicken Nur wenn man sich einloggt öffnet sich die Profilseite.

Statistik meines Blogs

12 Themeneinträge
127 558 Seitenaufrufe
( Stand: 30. Dezember 2016 )

Arztsuche / Apothekensuche

Den nächstgelegenen Arzt finden, siehe hier: http://arzt-auskunft.de Die Suchfunktion der Arzt-Auskunft umfasst alle Ärzte, Zahnärzte, Kliniken, Rehakliniken, medizinischen Versorgungszentren und Notfalleinrichtungen in Deutschland. Die nächstgelegene Apotheke finden, siehe hier: http://apotheken.de

Dateien zum Öffnen oder Download

In dieser Blockspalte können auch Dateien eingefügt werden. Folgende Dateien sind möglich: .txt, .doc, .mp3, .pdf und .pps
Als Beispiel ein Gedicht von Wilhelm Busch als .doc zum Öffnen mit Microsoft Word:
Angehangene Datei  Glück von Wilhelm Busch.doc (23,5K)
Anzahl der Downloads: 848
Als Beispiel Peter Lausters eBook Die Liebe das mit dem Adobe Reader geöffnet und gelesen werden kann nach der Eingabe des Kennworts:
Angehangene Datei  dieliebe.pdf (738,84K)
Anzahl der Downloads: 790

0 Nutzer online

0 Gäste
0 Mitglied(er)

Blogerreichbarkeit

Mein Blog ist für Mitglieder und Gastbesucher jederzeit schnell erreichbar auf der Hauptseite der Community in der gelben Infoleiste Bedienungsanleitung.

Tschüss und bis bald...

.

Gezeigtes Bild
.
.