Community: Empfänger unbekannt - Community

zum Inhalt

-----

Empfänger unbekannt

Den Text von Hans Magnung Enzensberger hat mir gerade meine Mutter am Telefon vorgelesen - Titel "Empfänger unbekannt" und ich finde ihn so wunderbar, und bin auch sehr dankbar dafür, dass ich heute mit meiner Mutter so ein liebevolles Verhältnis habe, dass sie noch lebt, dass so vieles doch noch möglich ist ... Danke :love


Empfänger unbekannt – Retour à l’expéditeur

Vielen Dank für die Wolken.
Vielen Dank für das Wohltemperierte Klavier
und, warum nicht, für die warmen Winterstiefel.
Vielen Dank für mein sonderbares Gehirn
und für allerhand andre verborgne Organe,
für die Luft, und natürlich für den Bordeaux.
Herzlichen Dank dafür, daß mir das Feuerzeug nicht ausgeht,
und die Begierde, und das Bedauern, das inständige Bedauern.
Vielen Dank für die vier Jahreszeiten,
für die Zahl e und für das Koffein,
und natürlich für die Erdbeeren auf dem Teller,
gemalt von Chardin, sowie für den Schlaf,
für den Schlaf ganz besonders,
und, damit ich es nicht vergesse,
für den Anfang und das Ende
und die paar Minuten dazwischen
inständigen Dank,
meinetwegen für die Wühlmäuse draußen im Garten auch.

Hans Magnus Enzensberger
5

3 Kommentare zu diesem Eintrag
(Hinweis: Wenn der Kommentar nicht sofort erscheint, muss er vom Empfänger freigeschaltet werden)

Heißt das, liebe mimose, dass jemand dankbar ist für das alles, aber nicht weiß, an wen er sich mit diesem Dank richten soll?- So habe ich es zumindest verstanden.
Dankbarkeit finde ich sehr wichtig, unsere Aufmerksamkeit gilt viel zu sehr immer dem, womit wir nicht zufrieden sind.
Denn selbst die Wühlmäuse im Garten, die letztes Jahr in unserem großen Gartengrill überwintert hatten, die fehlen mir jetzt.
Vielen Dank für die Inspiration! :kerze:

maili :blume:
0
Ja, so kann man das verstehen. Vorhin las ich in einem Artikel den Begriff "spirituelle
Obdachlosikgkeit", in der viele heute leben (habe das auf meiner Profilseite zitiert, falls du den Zusammenhang nachlesen magst).

Ich weiß gar nicht, an wen ich meine Dankbarkeit richte - ich spüre sie in mir und
kann sie an vielen Tagen auch weitergeben an andere, indem ich ihnen Zeit und Zuwendung
schenke. Was dann ganz leicht fällt, weil ich so voller Freude bin.

Und auch die Wühlmäuse gehören dazu sicherlich, das was mich zunächst stört, mir nicht in den Kram passt, mir mein Leben gerade schwer macht. Irgendwie war ihr Erscheinen dann doch gut.

:schmetterling
Mimose
0
Haha, zum Thema Wühlmäuse: man muss sich ja auch mal ab und an über etwas aufregen können:)
0
Seite 1 von 1

Juni 2019

M D M D F S S
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24 25 2627282930

Neueste Kommentare

Zufälliges Albumbild

Vier Erpel

0 Nutzer online

0 Gäste
0 Mitglied(er)

Tags

    Meinen Blog durchsuchen

    Letzte Besucher

    • Omama  
      18 Mai 2019 - 11:52
    • Andy  
      22 Jul 2018 - 13:07
    • Missy  
      20 Jul 2018 - 11:05
    • Philo  
      26 Jun 2018 - 09:01

    • 09 Mai 2018 - 06:52